#Trillion Trees - Bäume pflanzen für den Klimaschutz

Ob Himalaja, Monaco oder Hamburg: Jeder neu gepflanzte Baum hilft, dem Klimawandel Einhalt zu gebieten: Auf Initiative der Stiftung Live To Love Germany besuchte der Gyalwang Drukpa vom 8. bis 12. März Europa - zunächst war er Ehrengast beim Auftakt des #Trillion Trees - Projekts der Organisation „Plant for the Planet“- dann reiste er weiter nach Hamburg, um gemeinsam mit dem Live To Love-Team die ersten Bäume der in Monaco versprochenen Million in die Erde zu setzen.

Start eines historisch bedeutsamen Klimaschutz-Projekts in Monaco: Felix Finkbeiner von der Organisation „Plant for the Planet“ und Prinz Albert II. haben am 9. März den ersten Baum der #Trillion Trees- Kampagne in Monaco gepflanzt. Laut einer Studie der Universität Yale braucht es eine Billion Bäume, um die Erderwärmung um ein 1 Grad zu senken. Zu diesem besonderen Anlass war der Gyalwang Drukpa als Ehrengast geladen in Begleitung von Gianna Wabner, Präsidentin von Live To Love Germany. Vor namhaften Politikern und Wissenschaftlern hielt er eine Rede, in der er ankündigte, Hand in Hand mit „Plant for the planet“ zu arbeiten. Der Gyalwang Drukpa versprach, gemeinsam mit Freunden und Fördern weltweit innerhalb kurzer Zeit mindestens eine Million Bäume zu pflanzen.

Die Rede des Gyalwang Drukpa wurde aufgezeichnet - hier können Sie die Rede hören.

©2018 Agnes Forsthuber

Von Monaco nach Hamburg-Steilshoop - Aktion in Kooperation mit dem NABU

Nur einen Tag später begann er, seine Zusage direkt in die Tat umzusetzen. Von Monaco reiste der Gyalwang Drukpa weiter nach Hamburg. Dort erwartete ihn das Live To Love - Germany Team voller Freude und begrüßte ihn zu einem ereignisreichen Programm. Parallel zum Auftakt in Monaco war in Hamburg bereits von den Teammitgliedern die erste Baumpflanzaktion in Hamburg-Steilshoop in Kooperation mit dem NABU vorbereitet.

Der Gyalwang Drukpa setzte entlang der Osterbek drei Flatterulmen in die Erde und betonte, wie wichtig es sei, nicht nur über Umwelt- und Klimaschutz zu reden, sondern direkt etwas zu tun „in nächster Zeit eine Million Mal“. Er sieht eine realistische Chance für eine nachhaltige Beeinflussung und Veränderung des Klimas: „Das Bewusstsein dafür, wie wichtig es jetzt ist, Bäume zu pflanzen für die nachfolgende Generation ist enorm gewachsen. Eltern erklären es den Kindern und auch Kinder erklären es den Eltern - überall auf der Welt.“ Fernsehteams des Hamburg Journal und NoahTV waren gekommen, um diesen bedeutsamen Moment zu filmen.

Ulmen pflanzen am Altonaer Balkon und am Ohmoorgraben

Von Steilshoop ging es weiter zum Altonaer Balkon: Das Bezirksamt hatte an diesem Platz mit weitem Blick auf die Elbe fünf Pflanzorte zur Verfügung gestellt. Am hohen Elbuferhang gaben der Gyalwang Drukpa gemeinsam mit den Kung Fu-Nonnen weiteren Ulmen einen Platz in der Erde.Parallel pflanzten Live To Love Teammitglieder zehn Bäume am Ohmoorgraben im Hamburger Stadtteil Niendorf. Live To Love - Germany bedankt sich herzlich bei der Fielmann AG, die die 18 Bäume für die Aktionen an diesem Wochenende spendete.

Empfang im European XFEL: Science meets Spirituality

Zum krönenden Abschluss des Besuchs hatte das European XFEL in Hamburg-Schenefeld den Gyalwang Drukpa zu einer Paneldiskussion eingeladen. Zuvor besichtigte er die unterirdische Experimentierhalle und die Röntgenlasertunnel der Forschungseinrichtung.
Diskussionsteilnehmer der Runde unter dem Titel „Connecting Worlds – Science Meets Spirituality“ waren neben dem Gyalwang Drukpa der European XFEL Geschäftsführer Prof. Robert Feidenhans’l, der Physiker Adrian Mancuso von XFEL sowie die Biophysikerin Prof. Arwen Pearson und der Musikwissenschaftler Prof. Rolf Bader, beide Universität Hamburg.

Themen waren Synergien zwischen moderner Wissenschaft und Spiritualität, und was man gegenseitig voneinander lernen kann. Durch die Veranstaltung führten der NDR-Journalist Jan Ehlert und Rosemary Wilson von der European XFEL Kommunikationsabteilung. Mehr zur Diskussion können Sie hier lesen.

 
Presseresonanz: Der Gyalwang Drukpa als Ehrengast bei "A Trillion Tree"

Plant-for-the-Planet: Die Rede des Gyalwang Drukpa, 09.03.2018
Pressemitteilung:
Plant for The Planet: 1000 Milliarden Bäume
Hello Monaco: The Trillion Tree Revolution to save the planet, 12.03.2018
Plant-for-the-Planet: Gemeinsam für die Zukunft, 16. März 2018
Monaco Matin: 1000 milliards d´arbres pour sauver la planète, März 2018
Traveller online: Trillion-Tree-Campaigne gestartet, 18.03.2018

Presseresonanz: Baumpflanzaktionen in Hamburg

Pressemitteilung: Der Gyalwang Drukpa - Bäume pflanzen für den Klimaschutz
Elbe-Wochenblatt: Bäume pflanzen am Altonaer Balkon am 08.03.2018
NDR-Hamburg-Journal: Der Gyalwang Drukpa in Hamburg nach dem Auftakt von "A Tree Million Tree" in Monaco am 10.03.2018
Noah TV: Der Gyalwang Drukpa pflanzt Bäume an der Hamburger Osterbek am 12.03.2018
Hamburger Wochenblatt: Bäume für das Klima, am 14.03.2018

Presseresonanz Paneldiskussion im European XFEL

European XFEL:European XFEL: Buddhististisches Oberhaupt besucht European XFEL
Hamburger Abendblatt.de:
Erleuchtung im XFEL-Tunnel - Buddhistisches Oberhaupt zu Gast, am 12.03.2018
Welt.de: Erleuchtung im XFEL-Tunnel - Buddhistisches Oberhaupt zu Gast, am 12.03.2018
Focus.de: Erleuchtung im XFEL Tunnel - Buddhistisches Oberhaupt zu Gast am 12.03.2018
Pinneberger Tageblatt: Warum Buddhismus wissenschaftlich ist, 13.03.2018
Schenefelder Bote: Buddhistisches Oberhaupt besucht European XFEL am 13.03.2018

Mehr Eindrücke des Besuches des Gyalwang Drukpa können Sie auf unserer Facebook-Seite lesen.

 

Real time web analytics, Heat map tracking

© 2018 Live To Love