Liebe ist handeln - auf Hamburgs Straßen - Dezember 2020

"Liebe ist Handeln - es ist das Gewahrwerden, es ist der Respekt, es ist die Urteilsfreiheit, es die Achtsamkeit, es sind die Gesten, die aus der Mitte unserer Herzen kommen, wenn wir mit Menschen, die unserer Liebe bedürfen, eine Beziehung aufnehmen. Es ist die Schlichtheit und es ist die Freude zu helfen und füreinander da zu sein." ~ Gianna Wabner
 
Wieviel Freude Schenken macht, erleben wir jedes Jahr während unserer mittlerweile traditionellen Weihnachtsaktion am 4. Advent bei den Obdachlosen auf Hamburgs Straßen - der dieses Mal sehr passend am internationalen Tag der menschlichen Solidarität stattfand.
 
 
Ausgerüstet mit Masken, Handschuhen und Desinfektionsmitteln und mit entsprechend Abstand zogen wir in Teams von jeweils 2 Haushalten durch die Innenstadt von Hamburg.
Die Vorhut bildetete ein Team, das Suppe, Brote, Tee und Kaffee verteilte.
 
Die Hamburger Innenstadt war hell und sehr schön erleuchtet.
Wegen der fehlenden Weihnachtsmärkte, geschlossener Geschäfte und Hilfseinrichtungen waren die Straßen leer - es gibt viel weniger Möglichkeiten für Obdachlose etwas zu essen zu finden.
 
© Agnes Forsthuber / Live To Love Germany  
 
In den weiteren Teams verteilten wir gezielt Hygieneartikel, warme Kleidung, Schuhe und Decken.
Liebevoll gestaltete kleine Weihnachtspäckchen mit selbstgebackenen Keksen und Obst eroberten auch in diesem Jahr die Herzen der Beschenkten.
 
Wir trafen weniger Wohnungslose als im letzten Jahr und erfuhren, dass die Polizei im Innenstadtbereich das geltende Versammlungsverbot genau kontrolliert. Davon sind besonders Obdachlose, die sich zu ihrem eigenen Schutz in Gruppen zusammenschließen, betroffen. Die Gruppen werden aufgelöst und auch von ihren angestammten Schlafplätzen vertrieben. Eine Frau erzählte, dass sie während der Resozialisierung nach einem Gefängnisaufenhalt ihre Wohnung durch einen Brand verlor, sie buchstäblich vor dem Nichts stand und ihr jetzt nur die Straße bleibt.
 
Es macht uns sehr froh, mit all den Menschen, deren Schicksal bedeutet, dass sie auf der Straße leben müssen, einige Momente der respektvollen Begegnung geteilt zu haben und dass wir wenigstens einigen ein bisschen Trost in dieser schweren Zeit schenken konnten.
 
Wir wünschen allen Heimatlosen, allen Wohnungslosen, allen Menschen, die “am Rande der Gesellschaft” leben eine deutliche Verbesserung ihrer sehr schweren Lebensumstände - und das aus ganzem Herzen!
 
Im Januar 2021 wird diese Aktion ihre Fortsetzung finden und wir freuen uns bereits darauf.
Wenn Du diese und weitere Live To Love Aktionen unterstützen willst, freuen wir uns sehr über Deine Spende! Hier gibt es online dafür eine Möglichkeit: http://bit.ly/2ClTGg4.
 
Wenn Du vielleicht sogar regelmäßig helfen willst, werde doch Live To Love Fördermitglied! Wir freuen uns über jede und jeden die uns mit einem monatlichen Beitrag zur Seite stehen - http://bit.ly/LiveToLove-Fördermitglied
 
 
20. Dezember 2020
 
 
Real time web analytics, Heat map tracking

© 2020 Live To Love