Have any Questions? +01 123 444 555

// 26. März 2022

Begegnung mit Geflohenen - mit Liebe und Respekt

Was für starke und tapfere Frauen!!! Was für eine Lebensleistung der Mütter, die ihre eigenen persönlichen, schlimmen Erfahrungen zurückhalten und alles dafür tun, ihren geliebten Kindern Halt und Stabilität zu geben!

Startpunkt der heutigen CARE-Initiative war der Hauptbahnhof in Hamburg - erste Anlaufstelle der geflüchteten Menschen aus der Ukraine, die mit dem Zug aus Polen angekommen sind.
Müde und erschöpft erhalten sie hier unter anderem die ersten Informationen von wirklich großartigen ehrenamtlichen Helfer:innen des Arbeiter-Samariter-Bundes.
 
Zu diesem Begrüßungsteam gehört Larissa, sie ist Russin - lebt seit 23 Jahren in Deutschland und spricht ukrainisch - sie verbringt jede freie Stunde neben ihrem Vollzeitjob am Bahnhof, um zu organisieren und zu übersetzen. Nachts könne sie nicht schlafen, so zerrissen sei sie. Wie viele andere Russ:innen könne sie nicht verstehen, was geschehen ist. Sie helfe, wo immer es möglich ist, mit der ganzen Kraft ihres Herzens.
Eine Deutschlehrerin aus Charkiw, die zusammen mit ihrer Mutter geflüchtet ist, wünscht sich so schnell wie möglich eine gute Arbeit in Hamburg zu finden. Sie will eigenes Geld verdienen, um - sobald alles vorbei sei - wieder in ihre Heimat zurückkehren zu können.
Eine Gruppe Jugendlicher aus Odessa war sechs Tage lang unterwegs - nun machen sie in Hamburg eine kurze Pause, um dann weiter nach Paris zu fahren, weil sie dort bei Freunden unterkommen können.
Sie alle haben unsere Erste-Hilfe-CARE-Tasche erhalten. Eine menschliche Geste, aufrichtig von Mitgefühl und dem Bedürfnis getragen, wenigstens ein bischen zu helfen.
 
Vielen, vielen, vielen Dank an alle Spender:innen - erst durch eure Unterstützung können unsere Care-Taschen mit sinnvollen Gütern gefüllt werden.
Ihr seid auf diese Weise definitiv dabei und Eure Spenden erfüllen in Vielfachem den Sinn unserer menschlichen Existenz auf Erden.

Unser Respekt und unsere allerbesten Wünsche

 
... für alle Ukrainer:innen und deren Kinder, denen wir bis jetzt begegnet sind.

Zurück

Live To Love Germany ist Teil dieses internationalen Netzwerks humanitärer und gemeinnütziger Aktivitäten. Die Organisation lokaler und die Unterstützung internationaler Hilfsprojekte durch aktive Arbeit, Spenden oder Sachleistungen ist unsere zentrale Aufgabe.

Live To Love Germany
Eppendorfer Weg 93A
20259 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 / 555 770 59
Telefax: +49 (0)40 / 254 957 53
E-Mail: info@live-to-love-germany.org

© 2022 Live To Love   Germany
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Bitte treffen Sie Ihre Auswahl zu den Cookie-Einstellungen.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close